Datenschutz Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Onlineauftritt. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten liegt uns sehr am Herzen. An dieser Stelle möchten wir Sie deshalb darüber informieren, wie die Praxis für Physiotherapie Karl, Inh. Tina Caruso mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)  sowie anderer datenschutzrechtlicher Regelungen, sofern diese zur Anwendung kommen. Bei Ihren persönlichen Daten können Sie uns vertrauen! Sie werden durch digitale Sicherheitssysteme verschlüsselt und an uns übertragen. Unsere Webseiten sind durch technische Maßnahmen gegen Beschädigungen, Zerstörung oder unberechtigten Zugriff geschützt. Gegenstand des Datenschutzes Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher für die Datenverarbeitung, die im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Webseite,  Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement und in benachbarten Themengebieten de Umfang der Datenerhebung und -speicherung Im Allgemeinen ist es für die Nutzung unserer Internetseite nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Damit wir unsere Dienstleistungen aber tatsächlich erbringen können, benötigen wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten. Dies gilt sowohl bei der Zusendung von Informationsmaterial  sowie auch für die Beantwortung individueller Anfragen. Grundlage dieser Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns zu solchen Zwecken übermitteln, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, soweit Sie diese personenbezogenen Daten zwecks Anbahnung eines Vertrages eingeben. Andernfalls erfolgt diese Speicherung und Verwendung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Bearbeitung Ihres Anliegens ist. Wenn Sie uns mit der Erbringung einer Dienstleistung oder der Zusendung von Ware beauftragen, erheben, speichern und nutzen wir Ihre persönlichen Daten grundsätzlich nur, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung oder die Durchführung des Vertrages notwendig ist. Dasselbe gilt, wenn wir Behandlungen, Untersuchungen, Training, und Beratungen durchführen, zu denen Sie sich angemeldet haben. Rechtsgrundlage für die damit verbundene Datenverarbeitung ist jeweils Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Dazu kann es auch erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsabwicklung einsetzen. Dies sind z. B. Ihre Ärzte, Krankenkasse oder andere Service-Dienste Z.B. Abrechnungsstellen. Auch diese Übermittlung an die von uns eingesetzten Dienstleister erfolgt dann auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.  dient die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die DGQ allein der Erfüllung und Abwicklung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Nähere Informationen zu Art und Umfang der Datenverarbeitung  In allen Fällen, in denen die Datenverarbeitung wie vorstehend beschrieben der Vertragserfüllung dient, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für den Vertragsschluss erforderlich (vgl. Art. 13 Abs. 2 lit. e) DSGVO). Ohne Ihre personenbezogenen Daten ist uns eine Vertragsdurchführung nicht möglich. Wenn Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse angemeldet haben, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse auch über die Vertragsdurchführung für Ihre Information. Rechtsgrundlage für die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten  ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Zweckgebundene Datenverwendung, Weitergabe an Dritte Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Daten-Verwendung und erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für die Sie sie uns mitgeteilt bzw. wir die Daten erhoben haben. Die Einzelheiten dazu entnehmen Sie bitte dem vorangegangenen Abschnitt. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist (z.B. für die Durchführung von Abrechnung und Behandlungsdaten - auch vom Ärzten). Dementsprechend findet eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte nur auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO oder zu Zwecken der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO statt. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte Behörden, Krankenkassen, Ärzten und Abrechnungsfirmen erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden. In diesem Fall ist die Weitergabe Ihrer Daten durch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen. Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden. Generelle Speicherdauer und Löschung Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es zur Erfüllung des vorgesehenen Zwecks (z.B. Vertragserfüllung, Beendigung Ihrer Mitgliedschaft im DGQ e.V.) notwendig ist oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen eine Speicherung erforderlich machen. Solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten, wie z.B. Krankenkassen-, steuer- und handelsrechtliche Vorschriften, einer Löschung Ihrer personenbezogenen Daten entgegenstehen, schränken wir die Verarbeitung Ihrer Daten ein; anschließend werden Ihre Daten nach den gesetzlichen Vorschriften gelöscht. Bewerberdaten werden innerhalb von maximal sechs Monaten nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern Sie uns nicht eine Einwilligung für eine darüber hinausgehende Speicherung erteilt haben (siehe hierzu unter Datenverarbeitung bei der Online-Bewerbung).  

 

 

 


 

Öffnungszeiten

Rufen Sie uns einfach an:

 Inhaberin:

 Tina Caruso

 Physiotherapeutin

 Heilpraktische-

  Physiotherapeutin

 Kulmbacher Str- 73

 96224 Burgkunstadt

 Tel: 09572/790090

 Fax: 09572/790092

Montag, Dienstag, Donnerstag

von 08:00 bis 19:00 Uhr 

Mittwoch:

von 08:00 bis 12:00 Uhr

Freitag:   

von 08:00 bis 17:00 Uhr

Bitte Beachten

Wir bitten um pünktliches Erscheinen. Bei Absagen bitte spätestens 24h vorher Bescheid geben, ansonsten kostenpflichtig! Bitte bringen Sie ein Liegetuch, Ihr Rezept sowie Ihre Terminkarte mit. Vielen Dank!

Sie haben Fragen zu Ihrem ersten Termin oder der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse? Hier finden Sie weiterführende Informationen:

Wissenswertes von A bis Z

HINWEISE:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Physiotherapie